BITKOM: Keine Angst vorm Datenschutz – Datenschutz in Businessanwendungen (CRM, ECM, ERP)

18. September 2017

BITKOM: Keine Angst vorm Datenschutz – Datenschutz in Businessanwendungen (CRM, ECM, ERP)

Keine Angst vorm Datenschutz!“ – Unter diesem Motto steht die Gemeinschaftsveranstaltung für CRM-, ECM- und ERP-Anbieter, die der BITKOM
(Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.) am 20.09.2017 im Quadriga Forum in Berlin durchführt. Neben einem Überblick zu den Änderungen im Datenschutz bei Businessanwendungen (CRM, ECM, ERP) durch die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie dem BDSG (Neu) finden vertiefende Workshops statt, in denen Besonderheiten, Stolpersteine und To-Do’s erarbeitet werden, um den Herstellern und Nutzern von Businessanwendungen die DSGVO-Compliance ab 25.05.2018 zu ermöglichen.

Unser auf IT- und Datenschutzrecht spezialisierter Rechtsanwalt und Partner Christian Völkel moderiert gemeinsam mit dem IT-Sachverständigen und Geschäftsführer der ecambria experts, Dr. Oliver Stiemerling, den Workshop zu „Aufbewahrung von Daten in Nicht-EU-Ländern und Auftragsverarbeitung nach der DSGVO – On Premise und in der Cloud“. Ausgehend von DSGVO-Umsetzungsprojekten, die Christian Völkel derzeit bei marktführenden Softwareherstellern begleitet, wird aufgezeigt, welche datenschutzrechtlichen Anforderungen nach der DSGVO bei der Übermittlung von personenbezogenen Daten in sogenannte Drittländer zu beachten sind und wie die Auslagerung von Business-Anwendungen zu markführenden Cloud-Anbietern in das Nicht-EU-Ausland gelingen kann.

Zur Auftragsverarbeitung werden insbesondere Fragen zu den Dokumentationspflichten nach Art. 30 und Art. 32 DSGVO (Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten / Sicherheit der Verarbeitung) im Verhältnis zwischen Kunden (Verantwortliche) und Auftragsverarbeitern (Anbieter der Businessanwendungen) diskutiert. Es wird herausgearbeitet, welche wesentlichen Punkte bei der neu zu gestaltenden Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung (Nachfolger der Auftragsdatenverarbeitung nach § 11 BDSG) zu beachten sind und welche vertraglichen Vereinbarungen im Rahmen des neuen Instituts der gesamtschuldnerischen Haftung bei der Auftragsverarbeitung zwischen Anbieter/Betreiber und Kunden von Businessanwendungen getroffen werden können. Dr. Stiemerling zeigt auf, welche technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen werden können, um die Sicherheit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Stands der Technik zu erreichen.

Wann: 20.09.2017, 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Wo: Quadriga Forum, Werderscher Markt 13, 10117 Berlin

Haben auch Sie Fragen zum Thema Compliance und Datenschutz in der Cloud? Dann finden Sie hier unsere Ansprechpartner.

Weitere Veranstaltungen mit Beteiligung von LOGIN Partners finden Sie hier.

Datenschutz und Datensicherheit, eCommerce, News, Veranstaltungen , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen